Auffällig und aussergewöhnlich – Süditalienische Töpferei

Gepostet am 18.Februar.2016 von Katherine Light | 0 Kommentare

Es gibt viele Gründe Apulien - die Ferse Italiens - zu bereisen. Ein Interior Design Liebhaber muss auf jeden Fall seinen Weg nach Grottaglie finden – dem Herzen lokaler Töpferei. Wir haben uns besonders in Enza Fasanos Keramik verliebt. Obwohl der Tradition sehr treu geblieben, hat sie es geschafft, das Handwerk neu zu interpretieren und aus klassischen Formen und Figuren modernste Wohnaccessoires zu machen.

Enza Fasano wurde praktisch Mitten in der Töpferwerkstatt geboren und hat die Tradition von Kindesbeinen an von ihrem Vater erlernt. Dabei hat sie einen eigenwilligen und charaktervollen Stil entwickelt. Sie ist die Tochter des bekanntesten Töpfers aus Grottaglie, Nicola Fasano, einem hoch angesehenen Meister seines Fachs.

Wenn man handgefertigte Töpferei, wie jene von Enza Fasano, in seinem Zuhause platziert, erzeugt man unerwartete Spannung, genauso, wie wenn man mit Zierkissen Akzente setzt. Die Mischung macht’s: Klare Linien kombiniert mit den ungewöhnlichen Formen dieser Vasen oder neutrales Mobliliar ergänzt mit charaktervollen Farben und Motiven eines Kissens, erwecken einen Wohnraum zum Leben.

Apulien, design, Enza Fasano, interior, Keramik, wohnaccessoires


Nächster

Vorheriger

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.