Italians do it better - Antonio Citterio, Designer

Gepostet am 05.Januar.2016 von Katherine Light | 0 Kommentare

Antonio Citterio wurde in Meda, Norditalien, in 1950 geboren. Er hat am Mailänder Politecnico Architektur studiert, allerdings bereits vor Abschluss, im Alter von 22 Jahren, als Designer und Consultant für Industriedesign sein erstes Studio eröffnet.

Zwischen 1987 und 1996 hat er in Zusammenarbeit mit Terry Dwan Gebäude in Europa und Japan entworfen.

In den 1990ern hat Citterio auch den grossen Durchbruch in Möbeldesign geschafft. Sein Entwurf des Bürostuhls Visavis für Vitra hat sich in den darauffolgenden 10 Jahren über 1.5 Millionen Mal verkauft.

Antonio Citterio arbeitet bis heute im Bereich Industriedesign mit den grössten europäischen Design-Häusern zusammen: Artemide, B&B Italia, Flexform, Flos, Iittala, Kartell, Maxalto, Vitra um nur einige Namen zu nennen. 

Citterio hat ausserdem zahlreiche Auszeichnungen gewonnen und ist seit 2006 Dozent für architektonische Planung an der Architekturakademie in Mendrisio, Tessin. In 2008 erhielt er den Titel Royal Designer for Industry durch die Royal Society for the Encouragement of Arts, Manufactures & Commerce in London.

Wir lieben seine Möbel, insbesondere seine Sofas und Sessel. Die Schlichtheit und Zeitlosigkeit seiner Designs machen ihn zu einem wahren Meister seines Faches.

architekt, design, designer, industriedesign, italiansdoitbetter, möbel


Nächster

Vorheriger

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.